6. Lauf Supermoto DM 2016 Harz Ring – Finale

Am vergangenen Wochenende fand das Finale der Supermoto DM auf dem Harzring statt.

Nach dem Monsun von Cheb passte nun das Wetter perfekt!

In der S1 Klasse stellte Peter Mayerbüchler seine TM auf den 15. Startplatz. Die Rennen verliefen sehr gut, es sprangen die Plätze 13 und 12 heraus. Peter schließt hiermit in seinem Debütjahr in der S1 Klasse mit dem 14. Platz in der Gesamtwertung ab. Für das erste Jahr in dieser Klasse, und das direkt mit einem neuen Motorrad und einem neuen Team, sind wir zufrieden.Wir wissen was wir für die neue Saison brauchen und woran wir arbeiten müssen!

In der Klasse P3 (Pokal) verlief das Zeittraining für uns auch gut. Jan Philipp Berges stellte seine TM auf Startplatz zwei, Rasmus Priergaard Platz 10 und Benjamin Francuz Platz 15. Lauf eins war der Wahnsinn für supermotostore racing, Jan Philipp finishte als Dritter auf dem Podium, Rasmus kam auf Platz fünf ins Ziel, dicht gefolgt von Benjamin, der sich immer fester in den Top Ten etabliert. In Lauf zwei legte Jan Philipp einen blitzsauberen Start-Ziel Sieg hin und konnte sich damit in der Gesamtwertung noch aufs Podium, Platz drei, schieben. Rasmus, der dieses Wochenende auf Sicherheit fahren musste mit Blick auf die Gesamtwertung, lief als Vierter ein und ist damit Vizemeister geworden! Eine top Leistung für den jungen Dänen. Benjamin kam auf Platz zwölf ins Ziel und ist damit auch auf Platz zwölf in der Gesamtwertung gelandet. Eine top Leistung für sein erstes Jahr im Pokal! Carolin Wietig war nach ihrem Mittelhandbruch immer noch nicht fit und musste wie schon in Cheb auf einen Start verzichten. Was sehr ärgerlich ist, vor Cheb lag Caro in den top ten, und das ebenfalls in ihrer ersten Pokalsaison!

T4 Nord: Christian Strothmann Startplatz 12 und Jan Depke Startplatz 23. In Lauf eins wurde Chris von einem übermotivierten Fahrer umgerempelt und schied aus, Jan kam auf Platz 21 ins Ziel. Im zweiten Lauf war Chris wieder vom Pech verfolgt, abermals wurde er abgeschossen und musste im Krankenhaus seine Schulter einkugeln lassen. Jan belegte Platz 22. In der Jahresendwertung belegt Chris Platz 7 und Jan Platz 17.

In der Ü40 Kategorie kam supermotostore Fahrer Eike Moes als Meisterschaftszweiter zum Harzring. Zum Nachteil unserer Nerven machte er es ungewollt sehr spannend. Von Startplatz drei aus fuhr er sauber als dritter auf Podiumskurs. Doch auf einmal rollte er mit einem Kabelbruch aus. Somit ging er mit dem Meisterschaftsdritten punktgleich in den letzten Lauf. Thomas Rützel startete von Platz 15 aus und fuhr einen sauberen elften Platz heraus. Lauf zwei – der Showdown: Eike lag direkt auf Platz drei, im Kampf mit seinem Kontrahenten um den Vizetitel. Im Laufe des Rennens konnte Eike sich aber von ihm absetzen und den zweiten Vizetitel für diese Saison für´s Team holen! Thomas Rützel kam auf Platz 14 ins Ziel und ist damit in der Jahresendwertung auf Platz 17 gelandet.

Eine tolle DM Saison ist nun vorbei! Mit insgesamt drei Podestplätzen in den Jahresendwertungen für supermotostore. Es hat großen Spaß gemacht mit diesem Team und den Sponsoren zusammen zu arbeiten. Vielen Dank an dieser Stelle! Wir sehen uns wieder in der Saison 2017.

IMG_1142