3. Lauf Supermoto DM 2016 Großenhain

Am vergangenen Wochenende stand die Supermoto DM in Großenhain bei Dresden auf dem Programm.

13517857_1027803260600786_1146163261_oDas supermotostore racing Team war mit voller Besetzung am Start.

Peter Mayerbüchler war auch in der S1 Klasse nach seiner Verletzungszwangspause wieder am Start. Er brauchte etwas um wieder in Fahrt zu kommen. Das Zeittraining beendete Peter als 15. Die Rennen am Sonntag auf den Plätzen 14 und 12. Er konnte seine Rundenzeiten stetig verbessern.

In der Klasse P3 (Pokal) standen gleich vier supermotostore Fahrer am Start.Im Zeittraining stellte Rasmus Priergaard Nielsen seine TM in die zweite Startreihe auf Platz 5, gefolgt von Jan Philipp Berges mit Platz 10, Caro Wietig auf Platz 17 und Benjamin Francuz auf Platz 25. Lauf eins startete unter schwierigen Bedingungen – halb nass, halb trocken. Nach einem sehr spannenden Rennen fand sich Rasmus als Zweiter auf dem Podium wieder, Jan Philipp verfehlte es nur knapp auf Platz vier. Caro kam als 16. und Benjamin als 17. ins Ziel. In Lauf zwei wäre fast ein Doppelpodium für supermotostore racing drin gewesen. Berges fuhr ein starkes Rennen auf Platz eins, Priergaard auf Platz zwei. Priergaard stürtzte leider in der letzten Runde, konnte aber noch Platz vier ins Ziel retten. Wietig beendete Lauf zwei auf Platz 10 und Francuz nach zwei Ausritten leider nur auf Platz 25. In der Gesamtwertung liegt Rasmus auf Platz vier, nur vier Punkte hinter dem Erstplatziertem. Berges auf Platz fünf und Wietig mit Platz neun noch in den top ten.

In der Klasse T4 nord (Amateure) gingen Christian Strothmann und Jan Depke ins Rennen. Nach dem Zeittraining stand Christian auf Platz 8 und Jan auf Platz 13. In Lauf eins verfehlte Christian nur knapp mit Platz vier sein erstes Podium, Jan kam auf Platz 14 ins Ziel. Lauf zwei sah zunächst sehr gut für Christian aus. Er behauptete sich auf Platz 3, ging aber leider in der letzten Runde im offroad zu Boden und warf sein sicheres Podium weg. Jan stürzte hart im Asphalt Teil der Strecke. Also leider ein Totalausfall im zweiten Lauf für uns…

13518019_1027799230601189_431654857_oIm Ü40 Cup schickte supermotostore ebenfalls zwei Akteure ins Rennen. Eike Moes errung im Zeittraining Platz zwei und Thomas Rützel Platz 20. Den ersten Lauf beendete Moes auf einem sauberen und sicheren zweiten Platz, Rützel kam auf Platz 15 ins Ziel. In Lauf zwei wiederholte Moes seinen zweiten Platz, mit etwas mehr Arbeit für ihn nach einem nicht so optimalem Start. Rützel beendete Lauf zwei auf 17. Damit übernimmt Eike Moes die Tabellenführung (Tabelle ohne Streichergebnisse).

Am 16./17. Juli geht es mit Lauf vier in Schaafheim weiter, wobei der Ü40 Cup am nächsten Wochenende noch einen zusätzlichen Lauf beim Belgium Masters in Bilstain hat. Wo auch Danni Fuhrbach wieder mal für das supermotostore racing Team auf einer TM racing zu sehen sein wird!